Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste 2021

 

Hintergrund
Ehrenamtliches Engagement ist das Fundament des Berliner Vereinssports. Der kontinuierliche und insbesondere oft langfristige Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer und Helferinnen im Berliner Sport ist nicht wegzudenken und wird vom Landessportbund Berlin bereits seit vielen Jahren mit Hilfe verschiedener Ehrungen (z.B. LSB-Ehrennadeln und –plaketten) gewürdigt. Auch im Jahr 2021, in dem Berlin „Europäische Freiwilligenhauptstadt“ ist, möchte der Landessportbund Berlin gemeinsam mit der Feuersozietät Berlin Brandenburg kürzeres, aber ebenso intensives ehrenamtliches Engagement zu wichtigen aktuellen Themen würdigen. Dafür wurde 2016 ein Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste eingeführt. 

 

Themenfelder
Im Blickfeld des Sonderpreises steht in jedem Jahr ein gesellschaftspolitisch aktuelles Thema. In diesem Jahr wird aus aktuellem Anlass der Sonderpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste im Berliner Sport im Rahmen der Coronapandemie vergeben.

Dazu können beispielsweise die Erstellung oder Umsetzung von Hygienekonzepten, die Neu-Organisation von Gruppenräumen bzw. -größen, die Organisation von (digitalen) Ersatzangeboten sowie die Aufrechterhaltung der Vereinskommunikation und des Sportbetriebs oder ähnliches ehrenamtliches Engagement zählen.

 

Prämierung
Der/Die Preisträger/-innen erhält eine Prämie in Höhe von insgesamt 3.000 Euro.

Die Summe symbolisiert die große Anerkennung der besonderen ehrenamtlichen Leistungen. Die Juryentscheidung zum Sonderpreis fällt dieselbe Jury, die auch die Ehrenamtlichen des Jahres wählt. In der Jury sind demzufolge Vertreter der Feuersozietät Berlin Brandenburg und des Landessportbundes Berlin vertreten.

 

Bewerbung
Berliner Sportverbände und -vereine können ab sofort ihre Ehrenamtlichen über das Bewerbungsformular (s. Download) mit einer Kurzvorstellung des/der Engagierten und einer Beschreibung des Engagements vorschlagen.

Selbstbewerbung ist ausgeschlossen! 

Die Bewerbungen sind bis zum 31. März 2021 zu richten an:

Per Post:
Landessportbund Berlin e.V.
Frau Dijana Wille

Jesse Owens-Allee 2
14053 Berlin      

Per Email:
Dijana.Wille@lsb-berlin.de               

Per Fax:
030/30002 107

 

Kontakt und Ansprechpartner
Für Nachfragen stehen bereit:

Landessportbund Berlin e.V.
Frau Dijana Wille: 030/30002 117, Dijana.Wille@lsb-berlin.de

TOP Sportmarketing Berlin GmbH
Katharina Grochowski:
030/3011186 17, grochowski@topsportberlin.de

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche

Werbeanzeige

Banner