Nachwuchssportler des Jahres 2020 - MegaMovie

Neun Berliner Nachwuchssportler*innen des Jahres! Video mit allen Gewinner*innen – und mit Augenzwinkern

Auch Berliner Eliteschüler*innen des Sports 2020 ausgezeichnet und Schulsportpreis vergeben / Tolle Aktion mit der Berliner Sparkasse: Talente „erlaufen“ mit Digital-Projekt Renn-Rollstuhl für Max Jagodzinski

In der Corona-Pandemie ist auch beim wichtigsten Nachwuchs-Preis im Berliner Sport vieles anders. Erstmals sind angesichts der sehr unterschiedlichen Trainings- und Wettkampfbedingungen alle Nachwuchssportler*innen des Monats gemeinsam zu Berlins Nachwuchssportler*innen des Jahres 2020 gekürt worden. Die vom Landessportbund Berlin, Olympiastützpunkt Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Berliner Sparkasse initiierte Wahl wird zudem nicht mit der traditionellen Ehrung im Wintergarten Varieté Berlin gefeiert, sondern mit einem – nicht ganz ernst gemeinten – Video-Clip. Mit dabei sind neben den neun Nachwuchssportler*innen des Jahres (die mit 500 Euro belohnt werden) auch die Berliner Eliteschüler*innen des Sports 2020 und der Gewinner des Berliner Schulsportpreises.

LSB-Präsident Thomas Härtel: „Die Corona-Pandemie hat auch den Trainingsalltag und die Wettkampfplanung unserer besten Nachwuchssportler*innen völlig durcheinandergebracht. Umso wichtiger ist es, sie bestmöglich zu unterstützen, zu motivieren und ihre Leistungen in dieser schwierigen Zeit zu würdigen. Nur wenn wir heute Talente fördern, werden wir auch künftig sportliche Erfolge feiern können, die wiederum dazu beitragen, den Sport in der Gesellschaft für alle noch sichtbarer zu machen. Wir danken der Berliner Sparkasse und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die uns dabei unterstützen.“

Dr. Johannes Evers, Vorstandsvorsitzender der Berliner Sparkasse: „Die Berliner Sparkasse hat ein Herz für den sportlichen Nachwuchs unserer Stadt. Die Wahl der Nachwuchssportler*innen ehrt junge Sportlerinnen und Sportler und ihre herausragenden Leistungen. Für sie ist Anerkennung und Förderung in dieser Zeit ohne Wettkampfbetrieb besonders wichtig, damit sie ihre sportlichen Ziele nicht aus den Augen verlieren.“

Nachwuchssportler*innen des Jahres 2020 sind Mira Jeanne Maack (Schwimmen), Johanna Schikora (Finswimming), Lena Leege (Leichtathletik), Tom Waldsteiner (Wasserspringen), Moritz Wolff (Rudern), Fabienne Jährig (Radsport), Nils Matache (Turnen), Lea Enderlein & Malte Brandt (Eistanz).

Arthur Wolfgang Mai (Eiskunstlauf), Simon Pfretzschner (Beachvolleyball) und Paul Röder (Rudern) sind Berlins Eliteschüler des Sports 2020. Und der Berliner Schulsportpreis geht diesmal an die Moabiter Grundschule.

Jubeln kann mit Max Jagodzinski auch einer der besten deutschen Junioren im Rollstuhl-Rennen. Der 18-jährige Berliner erhält einen neuen Rennrollstuhl. Die Kosten (ca. 8.000€) für die Spezialanfertigung aus Großbritannien werden mit großzügiger Unterstützung der Berliner Sparkasse mitfinanziert, die damit eine tolle Aktion der Nachwuchssportler*innen würdigt. Im Rahmen eines Digital-Projekts waren alle Berliner Talente und deren Unterstützer aufgefordert, online so viele Kilometer wie möglich zu absolvieren (Laufen, Wandern, Radfahren, Schwimmen). Von September bis Dezember sind insgesamt 388.530,9 Kilometer zusammengekommen. Das entspricht der Entfernung zwischen Erde und Mond.

Thomas Härtel - Präsident Landessportbund Berlin

Dr. Harry Bähr - Leiter Olympiastützpunkt Berlin

Dr. Johannes Evers – Vorstandsvorsitzender Berliner Sparkasse

Tillman Wormuth – Leiter Schulsport Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Die Nachwuchssportler*innen des Jahres 2020

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche

Werbeanzeige

Banner