Schwimmerin Selina Hocke ausgezeichnet als Berliner „Nachwuchssportlerin des Jahres 2013“

Alle Nominierten, Preisträger, Initiatoren und PartnerBild 1 von 4
Alle Nominierten, Preisträger, Initiatoren und Partner | © camera4/TOP Sportmarketing

2 3 4

Der Landessportbund Berlin, der Olympiastützpunkt Berlin und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft verliehen gestern zum zweiten Mal den Titel „Berliner Nachwuchssportler des Jahres“. Nominiert waren elf im Jahr 2013 ermittelte Sportler des Monats (im Januar 2013 hatte keine Sportlerwahl des Monats stattgefunden).

 

Die Schwimmerin Selina Hocke, die im April bei den Deutschen Meisterschaften über 50 und 200m Rücken überraschend gewann, siegte mit 20,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Den zweiten Platz belegte Eisschnellläuferin Pia-Marie Powik (16,6 Prozent), die bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Junioren in der Altersklasse 15 zum Titel fuhr. Auf Platz drei landete Eiskunstläuferin Anika Hoffmann (14,7 Prozent). Sie hatte 2013 drei deutsche Meistertitel in ihrer Altersklasse errungen.

Bekannt gegeben und geehrt wurden die „Nachwuchssportler des Jahres“ wie im Vorjahr in Berlins sportlichstem Hotel, dem KOLUMBUS im Bezirk Lichtenberg. Gastgeberin Monika Rink-Baderschneider begrüßte zahlreiche namhafte Gäste, darunter die Vorstandsvorsitzenden Vera Gäde-Butzlaff (Berliner Stadtreinigungsbetriebe) und Dr. Johannes Evers (Berliner Sparkasse) sowie der Paralympicssieger 2012 und Weltrekordhalter im Diskuswurf, Sebastian Dietz,. Die Sportler erhielten aus den Händen von Berlins Landessportbund-Präsident Klaus Böger, Olympiastützpunkt-Leiter Dr. Harry Bähr sowie Staatssekretär  Mark Rackles die Preise als Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen.

Mit dem Preis würdigen Landessportbund Berlin, Olympiastützpunkt Berlin und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Leistungen der jüngeren Athleten unter 18 Jahre, die wie die Großen täglich herausragende sportliche Auftritte bei nationalen und internationalen Wettkämpfen haben.

Gemeinsam mit dem Tagesspiegel und „Wir bewegen Berlin" wurde zunächst die Wahl zum Nachwuchssportler des Monats ins Leben gerufen. Die elf Monatsgewinner des Jahres 2013 wurden für die Wahl zum Nachwuchssportler des Jahres nominiert. Im Zeitraum 3. bis 13. Januar 2014 konnten die Berlinerinnen und Berliner über die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler unter 18 Jahren abstimmen. Abgestimmt wurde auf „Wir bewegen Berlin“ unter www.berlin-sport.de und unter www.tagesspiegel.de.

 

Ein besonderer Dank geht auch an die zaunberg GmbH, die jedem Trainer der drei Erstplatzierten eine Spende i.H.v. jeweils 400,00 EUR zukommen lässt.

 

Die Platzierungen:

PLATZ 1:  SELINA HOCKE 

PLATZ 2:  PIA-MARIE POWIK 

PLATZ 3:  ANIKA HOFFMANN 

PLATZ 4:  HENRY GEBAUER 

PLATZ 5:  LAURA IDA WASKOWSKI 

PLATZ 6:  MICHELLE GOSCHIN 

PLATZ 7:  KIMBERLY GÜNZEL 

PLATZ 8:  HENDRIKJE RICHTER 

PLATZ 9:  ANNA-KATHARINA GEBAUER 

PLATZ 10: ELENA WASSEN 

PLATZ 11: ANTON SWIRIDOW 

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche

Werbeanzeige

Banner