Airport Night Run – 30. Oktober 2021 - Gemeinsam durchstarten an Halloween

Am Samstag, 30. Oktober 2021, wird auf einer neuen Strecke in Richtung Sonnenuntergang gestartet. In den vergangenen Jahren durfte auf der bekanntesten Baustelle Deutschlands gerannt werden. Mittlerweile gehört die BER-Bahn aber den startenden und landenden Flugzeugen. Doch mit der neuen Location - dem Berlin ExpoCenter Airport - gibt es einmaligen Zutritt zu einem Gelände, welches als Austragungsort der „Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin“ (ILA) dient und neu zu entdecken gilt. Damit bietet sich den Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit, unmittelbar neben der Start- und Landebahn des BER zu laufen, den Turbinenwind zu spüren und gemeinsam Richtung Ziellinie abzuheben. Kern des Laufes bildet ein riesiger Flughafenhangar, der mehrfach zu durchlaufen ist. Hier wird  durch spezielle Lichteffekte, Pyro, und Musik Gänsehaut garantiert!

Eine neue Location bringt neue Distanzen mit sich. Für die kleinen Läuferinnen und Läufer wird erstmalig ein Kinderlauf von ca. 1,2 km angeboten. Passend zum Halloween-Wochenende können die Kids verkleidet auf die Strecke gehen. Als Gespenst, Hexe oder Vampir...

Als neue Herausforderung gilt die veränderte Staffel von 4x5 km (2020: 4x4 km). Die beliebte 10 km-Strecke bleibt bestehen. Leider ist die Umsetzung der 21 km-Distanz dieses Jahr nicht möglich, weshalb entsprechende Ausweichmöglichkeiten angeboten werden.

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Airport Night Runs.

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche

Werbeanzeige

Banner