ISTAF 2022 für die großen und kleinen Stars: „Für uns seid Ihr die Größten!“

„Für uns seid Ihr die Größten!“ – unter diesem Motto steht das ISTAF 2022 am Sonntag, 4. September, im Berliner Olympiastadion. Zum Kampagnen-Auftakt am heutigen Internationalen Kindertag veröffentlichten die ISTAF-Macher einen emotionalen Clip, in dem die kleinen zu großen Leichtathletik-Stars werden und „gemeinsam“ mit ihren Idolen wie Malaika Mihambo, Johannes Vetter und Gina Lückenkemper auf der Bahn stehen.

Weiterlesen

S 25 am Sonntag in Berlin: Deutschlands ältester Citylauf feiert Premiere des „Lauf-Festivals“

Der S 25 Berlin, Deutschlands ältester Citylauf, verwandelt am kommenden Sonntag, 15. Mai 2022, ab 10 Uhr das Herz der Hauptstadt wieder in eine unvergessliche Sightseeing-Tour für Sportbegeisterte aus aller Welt. Der finale Clou: Das Ziel befindet sich mitten im Berliner Olympiastadion. Und dort geht der S 25 auch in die Verlängerung: Erstmals organisieren die Veranstalter auf dem Stadiongelände ein „Lauf-Festival“, das nicht nur Angebote für die Teilnehmenden bereithält, sondern vor allem Begleitpersonen anspricht. Unter den 7000 Aktiven auf den Berliner Straßen ist auch Deborah Schöneborn (SCC Berlin), die den „schnellen 25er“ zur Vorbereitung auf den Marathon bei der Heim-EM in München nutzt. Am Sonntagvormittag kommt es insbesondere im Westen der Innenstadt zwischen 10 und ca. 14 Uhr vereinzelt zu Straßensperrungen.

Weiterlesen

Lara Gawenda liebt die Geschwindigkeit im Wasser

Eigentlich war es schon beschlossene Sache, dass sie für immer aus dem Wettkampfbecken steigen würde. Schweren Herzens. „Schwimmen war alles für mich“, erzählt Lara Gawenda, „wenn dir dann gesagt wird, du bist nicht gut genug, um auf der Sportschule zu bleiben – da hatte ich ziemliche Selbstzweifel und dachte: warum noch mal beginnen?“ Dann hat sie es doch probiert, diesmal mit einer Monoflosse an den Füßen. Und ist jetzt so erfolgreich, dass sie gute Chancen hat, sich für die Jugend-EM Ende Juni in Poznan zu qualifizieren. Im Finswimming, früher bekannt als Flossenschwimmen.

Weiterlesen

Top-Teamplayer: der T-Cross!

Der T-Cross ist einer für alle(s) – er sieht nicht nur blendend aus, sondern hat es auch in sich: viel Stauraum, eine variable Rücksitzbank, gute Übersicht durch eine erhöhte Sitzposition, modernste Technik und Sicherheit. Als 150 PS-starker Benziner Automatik ist er schon in 14 Tagen ab 329€ monatlich in der entspannten Komplettrate zu haben.

Weiterlesen

BERLIN HAT TALENT feiert das 1. Inklusive Sportfest für Kinder mit und ohne Behinderung

Am 30. April 2022 fand unser 1. Inklusives Sportfest statt. Eingeladen waren alle Schüler*innen mit Behinderung, die bis zu den Winterferien am Deutschen Motorik-Test (DMT) teilgenommen hatten. Ebenso ihre Familien und Freunde.

Weiterlesen

30.000 Euro! Berliner „OSP-Familie“ setzt mit Spendenlauf starkes Zeichen für geflüchtete ukrainische Sportler*innen

Die Berliner „OSP-Familie“ steht zusammen und läuft gemeinsam: Aktive und ehemalige Spitzensportler*innen des Olympiastützpunkts Berlin wie Elena Semechin, Britta Steffen und Patrick Hausding haben am heutigen Mittwoch im Sportforum in Hohenschönhausen beim OSP-Spendenlauf mit dem OSP-Team und den OSP-Partnern Geld für die aus der Ukraine geflüchteten Sportler*innen gesammelt. Insgesamt drehten die Teilnehmenden 1338 Runden und „verdienten“ so 20.070 Euro (15 Euro pro Runde) – die OSP-Sponsoren stockten die Summe noch einmal auf, so dass an diesem Nachmittag 30.000 Euro zusammenkamen.

Weiterlesen

Hilfe für die Ukraine – Wie Berliner Sportvereine unterstützen, Teil 2

In zwei Sonderausgaben von „Sport in Berlin“ lassen wir Protagonisten aus Berliner Vereinen zu Wort kommen, die ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und Geflüchteten zum Ausdruck bringen. Sven Spannekrebs (Wasserfreunde Spandau 04, Podcast Teil 1) und Marco Mütze (Berlin Wildcats) berichten über ihre Aktionen und Hilfsmaßnahmen, die den Menschen aus dem Kriegsgebiet unmittelbar helfen. Und sie erzählen, wie es über den Sport gelingt, Geflüchtete aus der Ukraine in den Alltag zu integrieren – denn Sport verbindet!

Weiterlesen

Hilfe für die Ukraine – Wie Berliner Sportvereine unterstützen - Teil 1

In zwei Sonderausgaben von „Sport in Berlin“ lassen wir Protagonisten aus Berliner Vereinen zu Wort kommen, die ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und Geflüchteten zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen

Friedrich Rumpf und die Kunst der Konzentration

Die Vorfreude war groß. Zehn Tage intensives Training unter spanischer Sonne. Am Montag flog Friedrich Rumpf mit weiteren Kader-Athleten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) gen Süden. Ziel der Reise: die Grundlagen für eine erfolgreiche Freiluftsaison legen. Doch auch in der zurückliegenden Hallensaison lief der 18 Jahre alte Berliner schon oftmals der Konkurrenz in seiner Altersklasse auf und davon. So wurde Rumpf bei den deutschen Meisterschaften über 400 Meter Vize-Meister der U20. Dafür benötigte er 48,34 Sekunden – seine Bestzeit unterm Hallendach. Dafür wurde er zum Nachwuchssportler des Monats April gewählt.

Weiterlesen

Gemeinsam für die Ukraine! OSP-Spendenlauf

Am Mittwoch, den 27. April 2022 veranstaltet der OSP Berlin in der Zeit von ca. 16:00 - 18:00 Uhr mit seinen Sponsoren, Partnern, Mitarbeiter*innen und Sportler*innen im Sportforum Berlin einen Spendenlauf für die geflüchteten ukrainischen Sportler*innen.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche