Jetzt für den „Zukunftspreis 2022“ bewerben: LSB Berlin belohnt starke Vereins-Ideen mit 25.000 Euro

BERLIN. Welcher Verein hat die besten Ideen? Der Landessportbund Berlin (LSB) sucht die kreativsten und innovativsten Projekte im Berliner Sport. Ab sofort und bis einschließlich 17. Dezember 2022 können sich die im LSB organisierten Vereine und Verbände für den „Zukunftspreis des Berliner Sports 2022“ bewerben. Der Landessportbund zeichnet gemeinsam mit der LOTTO-Stiftung Berlin und der Berliner Stadtreinigung (BSR) wieder die 20 besten Ideen und Aktionen im Berliner Vereinssport mit insgesamt 25.000 Euro aus. Der beliebte Preis wird bereits zum zehnten Mal vergeben.

Im Jubiläums-Jahr des Zukunftspreises können engagierte Projekte und Ideen zu verschiedenen innovativen Themen, wie beispielsweise Umwelt, Integration und Inklusion, Kinder- und Jugendsport, Digitalisierung, allgemeine Vereinsentwicklung u.v.m. eingereicht werden.

LSB-Präsident Thomas Härtel: „Die schönste Nachricht im Berliner Sport dieses Jahr: Wir wachsen wieder. Von den 33.000 Mitgliedern, die im ersten Pandemiejahr die Vereine verlassen haben, sind über zwei Drittel wieder zurückgekehrt. Dahinter stecken tolle Aktionen und Initiativen unserer Vereine, die außerdem Angebote für Geflüchtete machen und Energieprobleme angehen. Wir danken den Vereinen für ihre großartige Arbeit und wollen die besten Projekte an die Öffentlichkeit bringen, auszeichnen und weiterempfehlen. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützen."

Weitere Informationen zum Zukunftspreis und Bewerbungsunterlagen unter www.zukunftspreis-berlin.de. Zudem steht die Abteilung Sportentwicklung des LSB für Rückfragen gern zur Verfügung: Tel. 030-30002-102; E-Mail: zukunftspreis@lsb-berlin.de.

Bewerbungen können bis spätestens 17. Dezember 2022 per Post, Fax oder E-Mail eingereicht werden.

 

Jetzt bewerben!

 

Newsletter abonnieren
Jetzt registrieren
Finde uns auf
Facebook
Suche

Werbeanzeige

Banner